2006
Eine Umfrage ergibt den Wunsch, dass Kernort und Teilorte mit öffentlichem Personennahverkehr besser vernetzt werden. Seitdem arbeiten Seniorenrat und Unterstützer an dem Vorhaben.

5. April 2012
Der Bürgermeister befürwortet das Projekt „Bürgerbus“. Es erfolgt ein Aufruf an Ostracher Bürger, sich als Fahrer zur Verfügung zu stellen. Es meldeten sich 27, nicht nur Ostracher.

9. Juli 2012
Gespräch mit Landratsamt und Verkehrsbetrieben – Das Vorhaben „Ostracher Bürgerbus“ wird von den beteiligten Verkehrsbetrieben abgelehnt, da sie keine Notwendigkeit für den Bus sehen. Die Bürgerbus-Gruppe gibt nicht auf, sondern nimmt unter anderem Kontakt zur Bürgerbusgruppe in Pfullendorf auf und treibt das Vorhaben zusammen mit der Ostracher Gemeindeverwaltung voran.

9. Januar 2013
Besprechung über eine Konzession mit Landratsamt, Regierungspräsidium, Verkehrsbetrieben. Keine Einigung beim Tarif.

31. März 2013
Vorstellung des Konzeptes vor dem Gemeinderat. Er erteilt die Zustimmung. Die Projektgruppe teilt sich in unterschiedliche Arbeitskreise auf.

Frühjahr 2014
17 ehrenamtliche Fahrer erwerben Personenbeförderungsscheine. Fahrplan, Routen und Satzung sind ausgearbeitet. Doch es fehlt weiterhin die Einigung mit den Verkehrsbetrieben.

17. Juni 2014
Zusammen mit der Gemeindeverwaltung fällt die Entscheidung, einen eigenen Konzessionsantrag zu stellen.

7. Juli 2014
Es kommt eine endgültige Zusage für einen Zuschuss zum Bus.

25. Juli 2014
Ein weiteres Gespräch mit Landratsamt und Verkehrsbetrieben. Es wird eine Einigung erzielt. Die Verkehrsbetriebe stellen beim Regierungspräsidium einen Antrag für eine Konzession des Busses.

6. August 2014
Der Bus wird bestellt. 1. Sept. Die Projektgruppe gründet den Verein „Bürgerbus Ostrach“.

14. September 2014
Der Verein beteiligt sich an der Gründung des Landesverbandes „proBürgerbus“.

23. September 2014
Bei der ersten Mitgliederversammlung werden Vorstandschaft gewählt und die Satzung beschlossen.

28. September 2014
Übergabe und Jungfernfahrt des Bürgerbusses während der Ostracher Erlebnistage.

Sommer 2015
Aufruf an die Bevölkerung, Wünsche zum Fahrplan zu äußern. Dazu wurde der Bus auch bei verschiedenen Veranstaltungen in den Teilorten vorgestellt – man konnte Probefahren.

24.November 2015
Der Bus fährt seit einem Jahr im störungsfreien Regelverkehr. Die Fahrgastzahlen steigen.

Template by download.teglo.info